Termine

Online,
2. Juli 2024

Innenentwicklung und Nachverdichtung erfolgreich realisieren

Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung | Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung


Heidelberg,
17. September 2024 - 18. September 2024

17. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik

„Kooperation in der Stadtentwicklung“

Das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen lädt gemeinsam mit der Bauministerkonferenz der Länder, dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund ein zum 17. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik.

Online,
9. Oktober 2024

Innenentwicklung und Nachverdichtung erfolgreich realisieren

Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung | Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung

Das Thema der Nachverdichtung (Flächensparendes Bauen, bessere Ausnutzung bestehender Infrastrukturen) beschäftigt viele Städte. Im Webinar steht eine integrierte Herangehensweise im Blickpunkt, um den komplexen Herausforderungen von Nachverdichtungen gerecht zu werden. Ein Standardvorgehen kann dem nur selten gerecht werden.

Egerland – Kulturhaus,
16. Oktober 2024 - 18. Oktober 2024

12. Marktredwitzer Bodenschutztage: Böden und Klima im Wandel

Boden- und Klimaschutz in Wissenschaft und Praxis

Der Boden ist der weltweit größte terrestrische Kohlenstoffspeicher („Senke“). Erfolgreicher Klimaschutz kann nur gelingen, wenn der Schutz von Böden sowie der Erhalt und die Wiederherstellung ihrer CO2-Senkenfunktion als Teil der Lösung erkannt wird. Welches Potenzial besitzen Böden zur Bekämpfung des Klimawandels? Welche Vorgaben und Anreize bestehen oder müssen neu gesetzt werden?

Online,
5. Dezember 2024

Innenentwicklung und Nachverdichtung erfolgreich realisieren

Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung | Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung

Das Thema der Nachverdichtung (Flächensparendes Bauen, bessere Ausnutzung bestehender Infrastrukturen) beschäftigt viele Städte. Im Webinar steht eine integrierte Herangehensweise im Blickpunkt, um den komplexen Herausforderungen von Nachverdichtungen gerecht zu werden. Ein Standardvorgehen kann dem nur selten gerecht werden.